Sean Saves the World

Sean Saves the WorldSeans Leben hat sich in der letzten Woche geändert: Seine Teenage-alte Tochter ist bei ihm eingezogen. Eigentlich lebte Ellie bei ihrer Mutter. Von der hatte sich Sean vor einiger Zeit getrennt, als er heraus fand, dass er eigentlich schwul ist. Aber jetzt ist Ellies Mutter weg — und Ellie bei Sean.
Auch wenn er keine Ahnung hat, wie das genau funktioniert, möchte Sean ein guter Vater sein. Er bemüht sich sichtlich, hat sogar Bücher zu lesen versucht!
Ein großes Problem hat er allerdings: Einen neuen Boss. Der macht ihm sein Leben auf der Arbeit nicht gerade leicht. Hohe Anforderungen, Überstunden und sowas. Man kennt das als aufstrebender Abteilungsleiter.
Das kollidiert mit seinem Plan, viel für seine Tochter da zu sein. Und so muss Sean immer häufiger seine Mutter um Hilfe bitten, die (so wie eigentlich alle) ganz schön seltsam ist…

»Sean Saves the World« hat Sean Hayes in der Hauptrolle. Und, ja, Obacht: was bringe euch immer fleißig bei? Traut keiner Serie, bei der der Hauptcharakter so heißt wie der Schauspieler. Autobiografiealarm!
Auch hier bewahrheitet sich die Regel wieder. »Sean Saves the World« ist eine Midlife-Coming-Of-Age-Serie, bei der der Hauptdarsteller dauerhaft nervös auf Ecstasy1 von einem unsicheren Scherz zum nächsten springt.

Dabei wird die Folge im Laufe der Zeit tatsächlich etwas besser. Die Eingangsszene war die schlimmste: Lough Track, doofer Dialog, dumme Slap-Stick-Witze. Danach wird’s besser: Sean’s Boss ist so überzeichnet, dass er schon wieder an der Grenze zu ok kratzt. Und Sean Hayes Mit-»Smash«-Darstellerin Megan Hilty ist auch ein Lichtblick.
Die Mutter allerdings nervt dann wieder so, wie in jeder anderen Serie dieser und letzter Saison, bei der Eltern als dritte Generation einer Comedy involviert sind. Bitte, liebe Programmverantwortlichen, lasst doch peinliche (Groß-)Eltern aus euren neuen Shows. Kthxbai.

»Sean Saves the World« hat ein blödes Thema, einen mir zu nervösen Hauptdarsteller mit meist unterdurchschnittlich lustigen Witzen. Allein die Nebendarsteller wären Grund, weiter zu schauen. Wenn ich nicht schon einige Serien dieser Art in der aktuellen Saison auf dem Ablagestapel liegen hätte…
Aber vielleicht habt ihr ja weniger?

→ »Seans Saves the World« in der Wikipedia und bei TVRage
Trailer
→ Metacritic-Score: 43, Tomatometer: 22%


  1. Oder sowas. Ich hab ja eigentlich gar keine Ahnung. 

Ein Gedanke zu “Sean Saves the World

  1. Pingback: Newshows | Newshows Check-up #6

Kommentare sind geschlossen.

CyberChimps