Manhattan Love Story

Manhattan Love Story
Dana (Analeigh Tipton) und Peter (Jake McDorman) haben ein Blind Date. Er ein Player, dessen Gedanken nur um das Eine kreisen; Sie neu in New York und von der Stadt verunsichert. Das Ganze würde ich mir schon als Film nicht angucken. Wie das als wöchentliche Serie funktionieren soll – keine Ahnung. Und das Ganze mit zwei permanenten Voice-overs der beiden, die wohl der große Pluspunkt von „Manhattan Love Story“ sein sollen. Der innere Monolog beider strotzt nur so vor Klischees. Mir war’s zu schmerzhaft, um die Pilotepisode zu Ende zu schauen.
→ „Manhattan Love Story“ in der Wikipedia und bei TVRage
→ Tomatometer: 29%, Metacritic-Score: 42
Trailer

CyberChimps